Bauphysik


Schallschutz
In DIN 4109 sind die gesetzlich vorgeschriebenen Schallschutzwerte von Bauteilen geregelt. Beim Bauen gilt es, diese
Werte einzuhalten. Über die Einhaltung der DIN- Werte muss bei Mehrfamilienhäusern ein spezieller Nachweis geführt
werden, den wir mit Hilfe von EDV-Programmen individuell erstellen. Darüber hinaus beraten wir den Bauherrn gern bei
der Auswahl der verwendeten Baumaterialien, die gerade im Bezug auf den Schallschutz eine bedeutende Rolle spielen.

 

Brandschutz
In Gebäuden mit Menschenansammlungen, insbesondere in öffentlichen Gebäuden wie Schulen, Heimen,
Krankenhäuser, Hotels, Arbeitsstätten, werden besondere Anforderungen an den baulichen Brandschutz erhoben.
Dies betrifft sowohl die Baustoffe, die nach DIN 4102 klassifiziert sind, als auch die bauliche Durchbildung von
Gebäuden. Darüber hinaus beinhaltet der Brandschutz auch die räumliche Eingrenzung des Brandherdes und
Sicherstellung von Rettungswegen. Für den baulichen Brandschutz führen wir die notwendigen Strukturuntersuchungen
im Bestand oder auch nach Plan und die Bauteilbeurteilung nach neuestem Regelwerk durch. In Zusammenwirken mit
Brandschutzsachverständigen und Bauaufsicht werden Brandschutzkonzepte erarbeitet und abgestimmt.
Für Sonderkonstruktionen haben wir auch schon Bauteile hinsichtlich der Brandschutzklassifizierung bei der
MPA Braunschweig überprüfen lassen.